Samstag, 8. August 2015

Rezension: Ugly love von Colleen Hoover

(Quelle: www.amazon.de)

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Atria Books (5. August 2014)
  • Sprache: Englisch

Interessante Story, aber mir fehlte etwas- zuerst wie immer einmal etwas zum Inhalt.


Inhalt:

Als Tate Collins den Pilot Miles Archer trifft, denkt sie nicht, dass es Liebe auf den ersten Blick ist. Die beiden würden nicht mal so weit gehen und sich als Freunde bezeichnen. Das einzige was Tate und Miles gemeinsam haben ist eine nicht zu verleugnende gegenseitige Anziehung. Als ihr Verlangen ans Licht kommt, realisieren sie, dass sie sich perfekt ergänzen. Er will keine Liebe und sie hat keine Zeit für Liebe, also bleibt nur der Sex. Ihre Vereinbarung könnte erstaunlicherweise makellos funktionieren, aber nur solange Tate die zwei Regeln, welche Miles vorgibt, einhalten kann. Frag niemals etwas über die Vergangenheit. Erwarte keine Zukunft. Die beiden denken sie können damit umgehen, aber sie merken ziemlich früh, dass sie es nicht im geringsten schaffen. In Herzen wird eingedrungen. Versprechen werden gebrochen. Regeln werden missachtet. Liebe wird hässlich.

Eigene Meinung:

Zuerst muss ich euch sagen wie wunderschön dieses Cover ist, es ist in einem wunderschönen blau gehalten und diese Luftbläschen haben einen Fühl-Effekt. Als das Buch ankam, konnte ich meine Finger nicht davon lassen und musste es andauernd berühren, die Aufmachung gefällt mir wirklich gut. Das einzige was ich sehr Schade finde ist, dass es sehr leicht Kratzer und Dellen abbekommt, die dann leider nicht so schön aussehen.

Der Grund wieso ich es mir überhaupt gekauft habe waren Betty, Lena und auch Kat, die drei haben so von dem Buch geschwärmt. Michelle und ich haben dann beschlossen es uns zu kaufen und es dann auch gemeinsam zu lesen. Leider muss ich sagen, dass mich das Buch nicht ganz so überzeugt hat wie die anderen Mädels. Der Schreibstil von Colleen Hoover ist sehr leicht und flüssig zu lesen, das Englisch welches sie verwendet ist sehr einfach und man versteht es wirklich gut. Ich mag ihre humorvolle, witzige und manchmal auch mitreisende Schreibweise. Mir gefiel sehr gut, dass es abwechselnd aus Miles und Tates Sicht geschrieben wurde, so lernte man beide Protagonisten kennen. Miles Kapitel haben einen besonderen Schreibstil, an den man sich anfangs gewöhnen muss, der mir aber recht gut gefallen hat. Tates Direktheit und dass sie einfach alles was sie denkt meist auch laut ausspricht hat mir sehr zugesagt, ich fand sie als Charakter unglaublich interessant. Die Story hat mich am Beginn leider gar nicht gefesselt, was wahrscheinlich an meinen hohen Erwartungen lag. Bis zur Mitte des Buches schritt die Geschichte nur langsam voran und so richtig überzeugen konnte sie mich auch nicht, was mich leider ein wenig enttäuscht hat. Wie Colleen Hoover die Anziehung zwischen Miles und Tate beschrieb, hat mir aber gut gefallen und es gab auch interessante und unerwartete Aspekte in der Story. Aber auch bis zum Ende hin konnte mich "Ugly love" nicht mitreisen, mir fehlte immer etwas in der Geschichte und bis zum Schluss konnte ich nicht feststellen was das war. Dann fiel es mir aber plötzlich ein: Emotionen, ich habe null Gefühle gespürt, es gab einige traurige Szenen, aber keine davon brachte mich zum Weinen oder nur Ansatzweise dazu etwas zu fühlen. Das hat mich wirklich enttäuscht, ich bin mir nicht sicher ob es an mir oder an der Geschichte liegt, denn eigentlich fand ich "Hope forever" von der Autorin wirklich klasse, es hat mich emotional sehr berührt. "Ugly love" hat das leider nicht geschafft, was ich sehr schade finde. Trotz allem mag ich die Geschichte sehr und freue mich auf den Film der nächsten Sommer erscheinen soll. Vielleicht lese ich das Buch auch noch einmal auf Deutsch und eventuell kann es mich ja dann überzeugen. 



Ich kann das Buch allen Colleen Hoover Fans wirklich empfehlen und hoffe aber, dass es euch vielleicht mehr berührt als mich, denn die Geschichte hat wirklich großes Potenzial.


Ich bewerte das Buch mit 4/5 Sternen.

Kommentare:

  1. Schöne Rezension Melissa :)
    Ich bin auch schon lange am überlegen mir das Buch zu holen. Doch ich hab auch ein wenig Angst, dass es mir nicht so gut gefallen könnte, obwohl ich eigentlich Colleen Hoovers Bücher liebe. Naja vielleicht werde ich es mirbja holen, wenn ich mein SuB mal ein wenig verkleinert habe.
    Liebste Grüße,
    Luisa :**

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Luisa :) Ich werde dem Buch, wenn es auf Deutsch erscheint noch eine Chance geben, aber wenn du ihre anderen Bücher liebst, wird dir Ugly love bestimmt auch gefallen :*

      Löschen